Pleisbachtal

Zurück zur Natur: ein befreiter Bach in sanft gewelltem Hügelland

Der Landschaftsraum „Pleisbachtal“ im östlichen Sankt Augustin ist ein beispielhaftes Lehrstück der „Renaturierung von Gewässern“, denn der Bach war lange baulich gefasst.

Nun schlängelt er sich wieder naturnah gestaltet durch das Pleisbachtal am Fuße des Siebengebirges. Bei Niederpleis mündet er in die Sieg. Wiesen und Auenwälder entlang des Baches wechseln sich ab. Seltene Vogelarten wie der Eisvogel, die Wasseramsel und der Steinkauz kehren zurück. Mitunter hört man die Gelbbauchunken.

Wie der Birlinghover Wald ist auch das Pleisbachtal für Wanderer gut erschlossen.

Ein Mühlengraben führt zur Niederpleiser Mühle und erinnert in dieser fast romantischen Landschaft an die Nutzung der Wasserkraft durch den Menschen.

Im Rahmen des Grünen C wird der Link Richtung Siebengebirge ergänzt und es werden eine Station und zwei Landschaftstore gebaut.

© Grünes C 2012