Offener Sonntag der „Grünen Spielstadt“

Durch das Messdorfer Feld zum Aktionstag der Grünen Spielstadt

Sonntag, 17.07.2016 | Offener Sonntag der „Grünen Spielstadt“ | von 13:00-18:00 Uhr
Grünes C | Bonn – Messdorfer Feld

Außer der Reihe öffnet die Grüne Spielstadt zu Beginn der Sommerferien.

Auf dem Programm, das von der Brotfabrik organisiert wird, steht diesmal unter anderem eine Lesung von Wolfgang Bansemer Hoffmann. Der Schauspieler liest für alle Kinder Geschichten, die die Phantasie anregen. Selbst kreativ werden können alle kleinen Besucher/innen im Kinderatelier mit der Künstlerin Tina Schneider. Überraschende und verzaubernde Momente – nicht nur für Kinder – garantiert sind bei den Auftritten von Magier Toby Rudolph und Jongleurin Clara Jobs. Ermöglicht wird das Programm der „Grünen Spielstadt international“ durch die finanzielle Förderung des Landschaftsverbands Rheinland. Außerdem zeigen junge Nachwuchskünstler/innen bei „Kunst gegen Bares“ ihr Können. Unplugged treten sie gegen einen Obolus auf der Naturbühne auf.

> Das Programm beginnt gegen 15 Uhr
> Geöffnet ist das Gelände der ehemaligen Stadtgärtnerei bereits ab 13 Uhr
> Der Eintritt ist kostenlos

Die „Grüne Spielstadt“ auf dem Gelände der ehemaligen Stadtgärtnerei Bonn ist eine parkähnliche, rund 7.500 Quadratmeter große Anlage mit über 30 verschiedenen „Lebendbauten“. Sie entstand mit Unterstützung der NRW-Stiftung unter der Leitung von Dr. Walfried Pohl und Luzia Mayer vom Deutschen Werkbund NW. Im Jahr 2007 übernahm der Wissenschaftsladen Bonn die Anlage an der Straße „Im Dransdorfer Feld“.

Grüne Spielstadt, Im Dransdorfer Feld, 53121 Bonn
> Anfahrt zur Grünen Spielstadt

© Grünes C 2012