Zweiter Platz für Grünzug Rosenfeld

Auszeichnung beim Förderwettbewerb

Grünes C | Bonn – Der Grünzug Rosenfeld in Buschdorf ist bei dem Husqvarna Förderwettbewerb „Erfolgreiche Grünkonzepte in Städten“ ausgezeichnet worden: Mit dem Projektbaustein innerhalb des Grünen C belegte die Stadt Bonn den zweiten Platz. Der Wettbewerb wird durch das Unternehmen Husqvarna und die Stiftung „Die Grüne Stadt“ ausgelobt. Prämiert werden neue Konzepte zur Qualitätssicherung und -verbesserung des öffentlichen Grüns.

Der Grünzug Rosenfeld wurde als artenreicher und umweltgerechter Grünraum unter dem Leitthema „Urbane Landwirtschaft“ geplant und im Jahr 2013 im Rahmen des Grünen C angelegt. Das 2,3 Hektar große Areal im Bonner Norden wurde noch vor Realisierung des angrenzenden Baugebietes Rosenfeld hergestellt und markiert so bereits heute deutlich den Rand der Siedlungsfläche. Vor dem Hintergrund wachsender Bevölkerungszahlen und zunehmenden Druck auf die verbleibenden Freiflächen ist dies besonders wichtig.

Auf der Fläche findet sich heute ein landschaftliches Mosaik aus Selbsterntefeldern, Streuobstwiesen mit regionalen Obstsorten, dem Themenspielplatz „Landwirtschaft“, einem generationenübergreifenden Bewegungsangebot sowie bunten Blühfeldern, die durch regionale Landwirte bewirtschaftet werden. Der regionalen Fuß- und Radweg mittig im Grünzug ist Teil des 60 Kilometer langen, Landschaftsräume verbindenden Weges („Link“) des Grünen C.

„Insbesondere die urbane Bevölkerung schätzt die Auseinandersetzung dieser Grünanlage mit den Themen Landwirtschaft und Ernährung sehr“, erklärt Dieter Fuchs, Leiter des Amtes für Stadtgrün. „Es herrscht großes Interesse, sowohl zur Nutzung als Selbsterntebereich, zur Erholungsnutzung aller Generationen und zur Information.“

Urkunde Husqvarna Förderwettbewerb

Über den Husqvarna Förderwettbewerb

Mehr und mehr Menschen drängen in die Städte, der Bedarf nach Wohnraum wächst und damit einher geht eine zunehmende Konkurrenz um Flächen. Neue Konzepte sind gefragt: Es geht um Qualitätssicherung und -verbesserung des öffentlichen Grüns, konkret vor allem um eine stärkere Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten bei Planung und Anlage sowie Pflege der Anlagen. Der Husqvarna Förderwettbewerb sucht bundesweit innovative Konzepte und Strategien, die erfolgreich umgesetzt wurden. Alle Informationen zum Förderwettbewerb unter: www.husqvarna-foerderwettbewerb2018.de

© Grünes C 2012