Blaue Wegbegleiter

Wegwarten im Projektbaustein Bonn-Buschdorf

Keine Rosen – dafür aber jede Menge intensiv blaublühende Wegwarten können Spaziergänger und Radfahrer derzeit im sogenannten Rosenfeld im Projektbaustein Bonn-Buschdorf an der Stadtgrenze nach Bornheim erleben.

Sie gehören zum naturnahen Wiesen- und Kräuterbestand, der dort vor zwei Jahren angelegt wurde. In den nächsten Tagen erfolgt der erste Schnitt der Wiesen, der nicht zu früh sein darf, damit sich die vielerlei Kräuter aussamen und im folgenden Jahr erneut blühen können. Zeitgleich mit der Wiesenmahd werden dann, wie schon in den Jahren zuvor, die sogenannten Farb- und Blühfelder ausgesät. Dies war bislang aufgrund der reichlichen Niederschläge nicht gut möglich.

Bald sollen aber nun landwirtschaftliche Nutzpflanzen mit besonderen Farbaspekten wie z.B. Phacelia, Gelbsenf, Sonnenblumen uvm.,  die Besucher erfreuen.

Wegwarten_Fitness Wegwarten

Wer sich bereits heute zusammen mit den vielen Insekten während der Fitnessübungen am neuen Kleinspielfeld oder dem Spaziergang an farbigen Feldern erfreuen möchte, kann dies tun. Die blauen Wegwarten blühen derweil auf den Wiesen im Rosenfeld um die Wette!

 

© Grünes C 2012